Home » Sommer » Aktivitäten » 

Museen

Noriker Museum - Kulturzentrum Samerstall

Noriker im Wandel der Zeit - Eine Ausstellung über Pferd & Mensch in Nationalpark Hohe Tauern

Der "Noriker" - ein Pferd mit Geschichte

 

Der Name Noriker leitet sich von der römischen Provinz Norikum ab. Die Entwicklung zum heutigen Typus hat viele Änderungen erfahrten und wird heute in fünf Blutlinien gezüchtet. Diese Pferderasse eignet sich besonders als Fuhr-, Reit- und Saumpferd.

 

In der Ausstellung wird dieses Pferd in all seinen Tätigkeiten, Bewegungen und Verhaltensformen mittels neuester Technologie dargestellt.

 

Öffnungszeiten:

Jänner - Juni:  Dienstag & Samstag: 13.00 - 17.00 Uhr

Juli - September: Dienstag & Samstag: 10.00 - 17.00 Uhr

Oktober - Dezember: Dienstag & Samstag: 13.00 - 17.00 Uhr 

Sonderöffnung für  Museum und Mudartarchiv nach Vereinbarung:

+43 (0)664 2355130 oder +43 (0)664 2355129

 


Nationalparkzentrum in Mittersill

Die NationalparkWelten in Mittersill bringen die einzigartige alpine Erlebniswelt rund um den höchsten Gipfel Österreichs (Großglockner, 3.798 m) und weitere 266 Dreitausender, über 342 Gletscher und einen der mächtigsten Wasser­fälle der Welt unter ein Dach.

In acht Erlebnisstationen, die wie auf einer Wanderung durch den Nationalpark von einem Naturraum in den nächsten führen, lernt man die außergewöhnliche Vielfalt kennen und verstehen.


Vötters Fahrzeugmuseum

Das Fahrzeugmuseum in Kaprun stellt derzeit über 130 Exponate der 50er bis 70er Jahre auf ca. 900 m² aus.

 

Ein besonderes Ausstellungsstück ist der "Gletscherdrachen", die erste unterirdische Gletscherschienenbahn.

 

Ein Teil des Museums ist dem Volkswagen gewidmet, denn einer der größten Autopioniere, nämlich Ferdinand Porsche, hat in Zell am See/Schüttdorf seine letzte Ruhestätte.

 


Bergbaumuseum und Schaustollen in Mühlbach

Wandern Sie mit uns auf den Spuren der Bergleute...

 

Das Bergbaumuseum und der Schaustollen beherbergen heute Zeugnisse einer Bergbaugeschichte, die 4.000 Jahre zurückreicht.

 

Unter fachkundiger Führung können Sie interessante Einblicke in den Bergbau frühester Zeit bis hin zur Gegenwart besichtigen und erleben.

 

 


Felberturmmuseum Mittersill

Der 1147 erbaute Wehrturm ist seit 1969 ein Museum mit Exponaten der bäuerlichen Handwerkskunst, Volkskultur und Brauchtum.

 

Weiters zu sehen sind Ausstellungen über Bergbau, Alpinismus, Schilauf etc. Sehenswert ist auch das wiedererrichtete Schulhaus aus dem Jahr 1609.


Kaprun Museum

Das Kaprun Museum ist ein Schwerpunktmuseum im Pinzgau. Das im alten Steinerbauernhaus auf dem Kirchbichl untergebrachte Museum spezialisiert sich vor allem auf die Urgeschichte und den Tourismus.

 

 

Die Gemeinde Kaprun erstand vor Jahren das schier dem Verfall preisgegebene Steinerbauernhaus auf dem Kirchbichl und stellte zwei Geschoße davon dem örtlichen "Verein zur Schaffung spezieller Fremdenverkehrseinrichtungen (VSF)" zur Verfügung. Der Kirchbichl von Kaprun hat damit eine zusätzliche Attraktion erhalten und besticht mit seinen alten Gebäuden und der Ergänzung durch den einst als Heimatmuseum genützten Getreidekasten als einzigartiges Bauensemble.

 

 


Kristallwelten

Abseits alltäglicher Profanität eröffnen die Kristallwelten ihren Besuchern ein magisches Erlebnis:

 

im Inneren des "Riesen" warten unterirdische Wunderkammern mit einem facettenreichen Spiel kristalliner Farben und Formen auf.

 

Unter der Regie von André Heller verschmelzen originelle Interpretationen namhafter internationaler Künstler zu einem Kaleidoskop für die Sinne.

 

 

 

 

zurück





Schnellanfrage

Unterkunftstyp:

Anreise:

Aufenthaltsdauer:
Nächte
Unterbringung:
Zimmer od. App.
für je Personen

Nationalparkzentrum Hohe Tauern Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Salzburg - Feel the insiration!