Der traditionelle Bauernherbst

Brauchtum und Tradition

Wenn Salzburgs Bauern ihre Ernte einbringen und die frischen Produkte zu Geselchtem, eingelegtem Kräuterkäse oder fruchtigem Obstler veredeln, hat im Salzburger Land eine besondere Zeit begonnen.

Mit über 2.000 Veranstaltungen rund um traditionelles Brauchtum und bäuerliches Handwerk feiert das Salzburger Land jede Woche in der Zeit vom 25. August bis 4. November 2018 in rund 74 Orten den Bauernherbst.

Kräuter, Wild- & Heilpflanzen im Salzburger Bauernherbst!

Zum 22. Mal zieht der Salzburger Bauernherbst unter dem Thema "Kräuter, Wild- & Heilpflanzen" heuer ins Land.
Augentrost, Spitzwegerich oder Fichtenharz: Seit Generationen vertrauen die Salzburger Bäuerinnen auf die Wirkung von Kräutern, Wurzeln und Harzen. Die hoch geschätzten Pflänzchen haben ihren fixen Platz in der Hausapotheke. Doch auch in der Bauernherbst-Küche sorgen sie für eine ganz besondere Geschmacksnote.
Überzeugen Sie sich selbst!

Veranstaltungs-Höhepunkte

jeden Donnerstag bis 6. SeptemberDorfmarktEventzelt Piesendorf
Sonntag 09.09.Erntedank & DorffestDorfplatz Niedernsill
Sonntag, 16.09.Hoffest der Niedernsiller BauernschaftNiedernsill
Freitag 28.09.Niedernsiller Stund - MundartdichterlesungSamerstall - Niedernsill
Sonntag 14.10.ErntedankfestPiesendorf
Sonntag 14.10.Jubiläumsfeier "60 Jahre Reitergruppe Piesendorf"Piesendorf
Sonntag 28.10.Leonhardifest ab 11.00 UhrFilialkirche zum Hl. Leonhard in Aufhausen
Diese Webseite verwendet Cookies um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.